Moderne Hypnose

nach Milton Erickson

Hypnose elegant und dezent ins Gespräch mit dem Klienten einfließen zu lassen war eine der Meisterschaften von Milton Erickson. Das passierte teilweise so subtil und unauffällig, dass sein Gegenüber nicht einmal merkte, dass er/sie sich in Hypnose befand.

Nach Milton Erickson zu arbeiten heißt, sich vollkommen auf den Klienten zu konzentrieren und alles zu nutzen, was ihn in seinen Gedankenwelten voranbringen kann.
Die individuellen Stärken des Menschen werden gezielt aufgespürt und es werden neue Wege gefunden, sie richtig einzusetzen, um daraus Einsicht und Lösungen zu generieren. Metaphern, Beispielgeschichten und Parabeln werden genutzt, um Inhalte fühlbar zu machen und in der Folge das Unterbewusstsein anzuregen, sie WAHR werden zu lassen.

Milton Erickson arbeitete sehr intensiv mit der Sprache. Er benutzte ausgeklügelte Formulierungen und stimmte diese genau auf den Klienten und dessen individuelles Weltbild ab. Er erreichte damit auf einem eleganten Weg dessen Unterbewusstsein, auch ohne ihn zuvor in eine typische hypnotische Trance zu bringen, wie man sie sich landläufig vorstellt.

Darüberhinaus nutzte Erickson durchaus die klassischen Vorgehensweisen der Hypnose. Es war nicht allein die Sprache, die die hohe Wirkungsintensität seiner Arbeit ausmachte, sondern das Zusammenspiel zwischen Erfahrung, klassischer Hypnose UND der Sprache.

Das Ziel der Hypnosearbeit ist es, mögliche Konflikte soweit einzugrenzen, dass der Klient keine innere Abwehrhaltung entwickelt, die ihn daran hindern könnte, Nützliches anzunehmen. Neue hilfreiche Sichtweisen werden entwickelt, Lösungen finden sich, um neue Wege zu beschreiten.

Die Arbeit nach Erickson ist kreativ und fantasievoll.
Wenn der Rahmen für diese Methodik stimmt, dann wird sich der Klient berührt fühlen wie von keiner anderen therapeutischen Herangehensweise.

Die Veränderungen, die auf diese Weise erzielt werden, werden intensiv und dauerhaft sein, denn sie entsprechen voll und ganz dem Weltbild und der Gefühlswelt des Klienten.